Litanei von den sieben Schmerzen Mariä

Litanei von den sieben Schmerzen Mariä


Herr, erbarme Dich unser!
Christus, erbarme Dich unser!
Herr, erbarme Dich unser!
Christus, höre uns!
Christus, erhöre uns!
Gott Vater vom Himmel, erbarme Dich unser!
Gott Sohn, Erlöser der Welt,
Gott, Heiliger Geist,
Heilige Dreifaltigkeit, ein einiger Gott,
Mutter der Schmerzen, bitte für uns!
Mutter, deren Seele ein Schwert durchdrang,
Mutter, die Du mit Jesus nach Ägypten fliehen musstest,
Mutter, die Du ihn drei Tage mit Schmerzen suchtest,
Mutter, die Du ihn gegeißelt und mit Dornen gekrönt
gesehen hast,
Mutter, die Du bei ihm unter dem Kreuz gestanden bist,
Mutter, die Du ihn tot in Deine Arme aufgenommen hast,
O Maria, Königin der Märtyrer, bitte für uns!
O Maria, Trost der Betrübten,
O Maria, Hilfe der Schwachen,
O Maria, Stärke der Verzagten,
O Maria, Licht der Trostlosen,
O Maria, Mutter der Kranken,
O Maria, Zuflucht der Sünder,
Durch das bittere Leiden Deines Sohnes, rette uns durch Deine Fürsprache!
Durch die verzehrende Angst Deines Herzens,
Durch die Last Deines Leidens,
Durch Deine Traurigkeit und Betrübnis,
Durch Dein mütterliches Mitleid,
Durch Deine vollkommene Ergebung,
Durch Deine verdienstvollen Gebete,
Mutter Gottes, rette uns durch deine Fürsprache!
Mutter, voll der Schmerzen,
Mutter, zu Tode betrübt,
Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, verschone uns, o Herr!
Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erhöre uns, o Herr!
Lamm Gottes, das Du hinwegnimmst die Sünden der Welt, erbarme Dich unser, o Herr!
Steh uns bei, o allerseligste Jungfrau Maria, jetzt und allezeit und an jedem Ort!
Lasset uns beten!
O Herr Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, wir flehen zu Dir, dass deine teure
Mutter Maria, deren Seele in der Stunde Deines Leidens das Schwert des Schmerzens
durchdrang, für uns einstehe, jetzt und in der Stunde unseres Todes, Durch Deine eigenen
Verdienste, o Erlöser der Welt, der Du mit dem Vater und dem heiligen Geist lebst und
regierst, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit, Amen.
Seliger Kardinal John Henry Newman (1801-1890)