Unterschiedliche Weihegebete

Weihegebet an die Allerheiligste Dreifaltigkeit

Ich weihe und übergebe der allerheiligsten Dreifaltigkeit alles was in mir ist; mein Gedächtnis und mein Tun Gott dem Vater, meinen Verstand und meine Worte Gott Sohn, meinen Willen und mein Denken Gott dem Heiligen Geiste, mein Herz, meinen Leib, meine Zunge, meine Sinne und all meine Leiden der hochheiligen Menschheit Jesu Christi. Amen. (Hl. Franz von Sales)


Weihegebet zur Hingabe an die Allerheiligste Dreifaltigkeit

Heiligste Dreifaltigkeit, Du Vater, Du Sohn, Du Heiliger Geist, Dir weihe ich mich vollkommen, mit meinem Herzen, meiner Seele, meinem Leib und meinem Leben, und ich weihe Dir meine Familie, alle die mir nahe stehen und alle, die ich nicht kenne, die meine Brüder und Schwestern in Jesus Christus sind.

Heiligste Dreifaltigkeit, breite in jedem Deiner Kinder die unendlichen Gnaden Deiner Barmherzigkeit aus, für die Ewigkeit. Alle Seelen mögen erlöst werden durch das Blut des göttlichen Lammes und durch die Liebe Gottes, des Vaters. Und das Reich des Heiligen Geistes möge auferbaut werden auf dieser Erde, in allen Herzen und in allen Seelen, von Ewigkeit zu Ewigkeit. So wird der Geist Gottes den Geist des Bösen endgültig besiegt haben. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. (Geoffenbart von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit an Jean-Marc, am 13. Dezember 1989)


Weihegebet an Gott Vater

Gott, unser Vater! In tiefer Demut und großer Dankbarkeit treten wir vor Dein Angesicht, um unser ganzes Leben, Wirken und Lieben Deiner väterlichen Obhut in besonderer Weise anzuvertrauen und zu weihen. Wir begehren, Dich in immer noch größerem Maße erkennen und lieben zu dürfen. Unsere Sehnsucht ist es, Deine unendliche väterliche Liebe und Güte immer noch mehr in uns aufzunehmen und sie anderen weiterzugeben. Gewähre uns, wir bitten Dich, die große Gnade, das göttliche Herz Deines geliebten Sohnes Jesus Christus immer noch mehr lieben zu lernen, um so in der Kraft Deines Heiligen Geistes zur immerwährenden Verherrlichung Deiner ewigen Vatergüte zu gelangen, Du unendlich guter Vater. Heilige Maria, du Tochter des Vaters und unsere himmlische Mutter, bitte für uns. Amen.


Weiheakt an den Barmherzigen Jesus

Barmherziger Jesus, Deine Güte ist unendlich und die Schätze Deiner Gnaden sind unerschöpflich. Ich vertraue grenzenlos auf Deine Barmherzigkeit, die alle Deine Werke übertrifft (Ps 144,9), und weihe mich gänzlich Dir, um in den Strahlen Deiner Gnade und Liebe zu leben, die aus Deinem Herzen am Kreuz hervorgegangen sind.

Ich will Deine Barmherzigkeit verbreiten und besonders für die Bekehrung der Sünder beten, Arme, Betrübte und Kranke trösten und sie unterstützen. Du aber wirst mich beschützen wie Dein Eigentum und Deine Ehre, denn ich fürchte alles von meiner Schwäche und erhoffe alles von Deiner Barmherzigkeit.

Die ganze Menschheit möge die unbegreifliche Tiefe Deiner Barmherzigkeit erkennen, auf sie all ihre Hoffnung setzen und in Ewigkeit lobpreisen. Amen. Jesus, ich vertraue auf Dich! O Blut und Wasser, dem Herzen Jesu entströmt als Quelle der Barmherzigkeit für uns, ich vertraue auf Dich! (Stoßgebet von Schwester Faustine – von Jesus diktiert.)


Persönliches Weihegebet an das heiligste Herz Jesu

Ich ... weihe und übergebe mich dem Heiligen Herzen unseres Herrn Jesus Christus. Ich weihe Ihm mein Sein und Leben, mein Tun, mein Leiden und Dulden. Alles, was ich bin, soll mir von heute an nur dazu dienen, Sein Herz zu ehren, zu lieben und zu verherrlichen.

Heiligstes Herz Jesu, Du Inbegriff der Liebe, sei Du uns Schutz im Leben und Unterpfand des ewigen Heils. Sei Du uns Stärke in Schwachheit und Unbeständigkeit. Sei Du die Sühne für alle Sünden unseres Lebens.

Du Herz der Milde und Güte, sei unsere Zuflucht in der Stunde unseres Todes. Sei unsere Rechtfertigung vor Gott. Herz der Liebe, auf Dich setzen wir unser ganzes Vertrauen. Von unserer Bosheit fürchten wir alles; aber von Deiner Liebe hoffen wir alles. Tilge in uns, was Dir missfallen oder entgegen sein könnte. Deine Liebe präge sich so tief unseren Herzen ein, dass wir Dich niemals vergessen, dass wir niemals von Dir getrennt werden können.

Herr und Heiland, bei Deiner ganzen Liebe bitten wir Dich: lass unsere Namen tief eingeschrieben sein in Deinem Heiligsten Herzen. Unser Glück und unsere Ehre soll es sein, in Deinem Dienst zu leben und zu sterben. Amen


Familienweihe an das Heiligste Herz Jesu

Erbarmungsreicher Erlöser! Demütig zu Deinen Füßen kniend erneuern wir die Weihe unserer Familie an Dein göttliches Herz. Sei immer unser König, wir setzen auf Dich unser volles, unumschränktes Vertrauen. Dein Geist durchdringe unsere Gedanken, unsere Wünsche, Worte und Werke.

Segne unsere Unternehmungen, nimm teil an unseren Freuden, an unseren Prüfungen, an unseren Arbeiten. Gib, dass wir Dich immer besser erkennen, immer mehr lieben, Dir standhaft dienen.

Von einem Ende der Welt bis zum andern erschalle der eine Ruf: Geliebt, gelobt und verherrlicht sei immer und überall das Herz Jesu. Amen.

Heiliges Herz Jesu, ich vertraue auf Dich.
Heiliges Herz Jesu, ich glaube an Deine Liebe zu mir.
Heiliges Herz Jesu, Dein Reich komme zu uns.


Weihe der Familie an das heilige Herz Jesu

Heiligstes Herz Jesu, Du hast der heiligen Margareta Maria Dein Verlangen kundgetan, Du wolltest herrschen über die christlichen Familien. Deinem Wunsche gemäß sind wir heute hier versammelt, um Dich, o Jesus, zum Oberhaupt unserer Familie zu erwählen, stehe uns bei in allen unseren Nöten.

In unserer Familie sollen die Tugenden blühen, denen Du auf Erden Frieden verheißen hast. Halte fern von uns den verderblichen Geist der Welt. Unser Verstand möge sich Dir beugen in kindlichem Glauben. Unser Herz soll Dir gehören in ungeteilter Liebe. Die Liebe zu Dir soll in uns glühen, und wir wollen sie stets durch den häufigen Empfang des heiligen Sakramentes wacherhalten.

O Jesus, übernimm Du den Vorsitz, wenn wir zusammenkommen, segne unsere Bemühungen in geistlichen und weltlichen Dingen, halte alles Böse von uns fern, segne unsere Freuden, lindere unsere Leiden. Und sollte einer von uns einmal das Unglück haben und dich beleidigen, dann erinnere ihn daran, daß Du, o Jesus, voll Güte, Erbarmen und Liebe bist gegen jeden Sünder, der umkehrt und Buße tut. Wenn der Tod Trauer bringt in unsere Familie, dann wollen wir uns Deinem ewigen Ratschluss unter-werfen. Trösten soll uns der Gedanke, daß einst der Tag kommen wird, da unsere Familie im Himmel vereint und Deine Herrlichkeit und Deine Segnungen preisen kann in Ewigkeit. O Jesus, laß jeden Herzschlag und jeden Atemzug Anbetung, Lobpreis, Dank und ein Zeichen der Liebe zu Dir sein.

Maria, Deine heiligste Mutter und der heilige Josef mögen Dir unsere Weihe überbringen und uns immer wieder daran erinnern! Amen.


Weihe des Menschengeschlechts an das Heiligste Herz Jesu

Liebster Jesus, Erlöser des Menschengeschlechtes, blicke gnädig auf uns herab, die wir in Demut vor Deinem Altar knien. Dein sind wir, Dein wollen wir bleiben. Damit wir aber noch inniger mit Dir verbunden werden, so weiht sich heute jeder von uns freudig Deinem heiligsten Herzen.

Viele haben Dich leider niemals gekannt, viele haben Deine Gebote verachtet und Dich von sich gestoßen. Erbarme Dich ihrer, o gütigster Jesus, und ziehe alle an Dein heiligstes Herz.

Sei Du, o Herr, König nicht nur der Gläubigen, die nie von Dir gewichen sind, sondern auch der verlorenen Söhne, die Dich verlassen haben. Gib, dass sie bald ins Vaterhaus zurückkehren, damit sie nicht vor Elend und Hunger zugrunde gehen. Sei Du König auch über die, welche durch Irrtum getäuscht oder durch Spaltung von Dir getrennt sind; rufe sie zum sicheren Hort der Wahrheit und zur Einheit des Glaubens zurück, auf dass bald eine Herde und ein Hirt werde.

Verleihe, o Herr, Deiner Kirche Wohlfahrt, Sicherheit und Freiheit. Schenke allen Völkern Ruhe und Ordnung. Gib, dass von einem Ende der Erde bis zum andern der gleiche Ruf erschalle: Lob sei dem göttlichen Herzen, durch das uns Heil gekommen ist. Ihm sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit. Amen.


Weihegebet zum heiligen Josef

Lieber heiliger Josef, dir will ich mich weihen. Nimm meine Hingabe gütig auf. Ich schenke mich dir ganz. Du sollst allezeit mein Vater, mein Beschützer, mein Führer sein auf dem Weg des Heils. Erflehe mir eine große Reinheit des Herzens und eine starke Hinneigung zum inneren Leben! Gib, daß so wie bei dir alle meine Handlungen die größere Ehre Gottes zum Ziele haben, daß ich vereint bleibe mit dem göttlichen Herzen Jesu, mit dem unbefleckten Herzen Mariä und mit dir, heiliger Josef! Amen. (Papst Leo XIII.)


Weihegebet an die Jungfrau Maria

O Maria, Königin der Welt, Du Mutter voll Gnade, wir sind überzeugt, daß Du für uns einstehst, Dir vertrauen wir unsere Seelen an! Führe uns jeden Tag zur Quelle der Freude. Amen. (Geoffenbart von der Gottesmutter Maria an den ital. Seher Renato Baron in Schio, Italien)


Weihe an das Unbefleckte Herz Marias

O Unbeflecktes Herz Marias, das von Güte überfließt, zeige uns Deine Liebe zu uns. Möge die Flamme Deines Herzens, o Maria, auf alle Völker herabkommen. Wir lieben Dich unermesslich. Präge unserem Herzen wahre Liebe ein. Möge unser Herz sich nach Dir sehnen. O sanftmütige und von Herzen demütige Maria, gedenke unser, wenn wir sündigen. Du weißt, daß wir Menschen sündig sind. Heile uns durch Dein heiligstes Mutterherz von jeder geistlichen Krankheit. Mache uns fähig, die Güte Deines Mutterherzens zu betrachten, damit wir uns bekehren durch die Flamme Deines Herzens. Amen. (Botschaft Mariens in Medjugorje an Jelena, vom 28.11.1983)


Weihe an Maria, der Vermittlerin aller Gnaden

Oh Maria, Allerheiligste und Unbefleckte Mutter Gottes, Mutter Jesu, unseres Opfer-Hohepriesters, wahren Propheten und einzig wahren Königs, zu Dir komme ich als zur Vermittlerin aller Gnaden, denn das bist Du wahrhaftig. Oh Born aller Gnade! Oh lieblichste aller Rosen! Allerreinste Quelle!

Unbefleckter Brunnen jeglicher Gnaden Gottes! Nimm mich auf, Allerheiligste Mutter! Stelle mich und alle meine Anliegen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit vor! Damit sie, nachdem sie vor Ihr durch Deine Hände gereinigt und geheiligt worden sind, wieder durch Dich als Gnaden und Segen zu mir gelangen. Ich schenke und weihe mich Dir, Maria, Du aller Gnaden Vermittlerin, damit Jesus, unser einzig wahrer Mittler, welcher der König aller Nationen ist, in allen Herzen regieren möge. Amen. (Aus einer Botschaft von "Jesus, König aller Nationen" an zwei Frauen in Amerika.)


Weiheversprechen der Mitglieder der Blauen Armee Mariens

O Maria, unsere Mutter und Königin. Du bist in Fatima erschienen und hast versprochen, Russland zu bekehren und der Welt den Frieden zu geben, wenn die Menschen auf Dich hören. Freudig weihe ich mich Deinem Unbefleckten Herzen. Gern will ich Dein Eigen sein und durch Dich ganz Jesus gehören. Lehre mich, Jesus immer mehr zu lieben, für ihn zu leben und zu wirken. Ich verspreche Dir, täglich den Rosenkranz (oder wenigstens ein Gesetz) zu beten und dabei die Geheimnisse des Lebens Jesu zu betrachten. Auch will ich alle Opfer, die zur christlichen Erfüllung meiner täglichen Pflichten notwendig sind, im Geiste der Sühne auf mich nehmen. Hilf mir, dieses Versprechen treu zu halten!


Weihegebet an die Gottesmutter Maria

Unter Deinen Schutz und Schirm fliehen wir, o heilige Gottesgebärerin. Verschmähe nicht unser Gebet in unseren Nöten, sondern erlöse uns, jederzeit aus allen Gefahren, o Du glorwürdige und gebenedeite Jungfrau, unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin. Versöhne uns mit Deinem Sohne, empfiehl uns Deinem Sohne, stelle uns vor Deinem Sohne. Amen.


Weihegebet an das Unbefleckte Herz Mariens

O reinstes Unbeflecktes Herz Mariens, übervoll von Güte, zeig uns Deine Liebe. Deines Herzens Flamme, o Maria, komme herab auf alle Menschen. Präge Deine Liebe in unsere Herzen ein, so daß wir uns nach Dir sehnen. Wir lieben Dich unendlich. O Maria, milden und demütigen Herzens, steh uns bei, wenn wir sündigen. Du weißt, daß alle Menschen sündigen.

O gib, daß wir durch Dein reinstes und mütterliches Herz von allem, was unsere Seele krank macht und krank gemacht hat, geheilt werden. Gib, daß wir immer die Güte Deines mütterlichen Herzens schauen können und daß wir uns durch die Flamme Deines Herzens bekehren. Amen.


Weihegebet an die allerseligste Jungfrau Maria

Heilige Maria, Mutter Gottes und Jungfrau. Ich erwähle Dich heute zu meiner Gebieterin, Beschützerin und Fürsprecherin, und nehme mir fest vor, Dich nie zu verlassen, nie etwas zu sagen oder zu tun, noch nachzulassen, was gegen Deine Ehre wäre. Ich bitte Dich daher, nimm mich immer zu Deinem Diener an, stehe mir bei in allen meinen Handlungen und verlasse mich nicht in der Stunde meines Todes. Amen


Weihegebet an die Mutter der Liebe, der Güte und Barmherzigkeit

O meine Mutter, Du Mutter der Güte, der Liehe und Barmherzigkeit, ich liebe Dich unendlich und bringe mich Dir dar. Durch Deine Güte, Liebe und Gnade rette mich. Ich möchte Dein sein.

Ich liebe Dich unendlich und möchte, daß Du mich behütest. Von Herzen bitte ich Dich, Du Mutter der Güte, gib mir Deine Güte, um mit ihr den Himmel zu erwerben. Ich bitte Dich um Deiner unendlichen Liebe willen, gib mir die Gnade, daß ich jeden so lieben kann, wie Du Jesus Christus geliebt hast. Auch bitte ich Dich um die Gnade, Dir gegenüber gnädig sein zu können. Ich bringe mich Dir ganz dar und möchte, daß Du bei mir seist bei jedem meiner Schritte, weil Du voll der Gnade bist. Und ich wünsche, diese Gnade nie zu vergessen. Wenn ich sie aber verliere, so bitte ich Dich, sie mir zurückzugeben. Amen.


Familienweihegebet an die selige Jungfrau Maria

Oh, Jungfrau der Zärtlichkeit! Gott hat Dich unter allen Frauen auserwählt, um Seinem vielgeliebten Sohn eine Mutter zu geben.

Oh, Jesus, sanft und demütig von Herzen. Du hast durch Deine heilige Gegenwart den schönsten Tabernakel der Erde, den Schoss Marias geweiht. "Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt." Durch das Geschenk Deines Lebens, hast Du uns auch Deine Mutter gegeben. Durch Sie gelangen wir schneller zu Dir.

Oh, Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen. Heute weihen wir uns, Du selige Jungfrau Maria, Deinem schmerzhaften und unbefleckten Herzen. Beschütze in Deinem reinen und jungfräulichen Herzen die verlorenen Kinder in dieser Welt der Sünde. Erbarme Dich aller Mütter, die in Deinem schmerzhaften Herzen Zuflucht suchen. Oh, gesegnete Mutter und Jungfrau, die Du die Passion und den Tod Deines göttlichen Sohnes Jesus Christus mitgelitten hast, vernimm unser Flehen, führe alle verirrten Kinder zu Deinem schmerzhaften und unbefleckten Herzen und versammle alle zerstreuten Familien, damit von Deinem strahlenden Herzen aus die menschliche Familie wieder erstehe, wie es die Deine auf der Erde war, Jesus, Maria, Joseph, die drei vereinten Herzen.

Weihe: Heute weihe ich ... mich und meine Kinder ... und meine ganze Familie dem schmerzhaften und unbefleckten Herzen Marias; ich weihe ebenfalls alle Familien der Erde, Amen.