Novene zu Maria für die Armen Sünder

Sünderbekehrung
Zum hl. Herzen Mariä zur Bekehrung der Sünder

O gütiger und barmherziger Gott, vor Dir er scheine ich mit grossem Vertrauen. Du willst nicht den Tod des Sünders, sondern, dass er sich bekehre und lebe. Siehe, ich bitte Dich, Du wollest mein Gebet, das ich für unsere durch die Sünde ihrem ewigen Verderben entgegeneilenden Brüder und Schwestern seufzend vor Deinem Angesicht dar bringe, gnädigst erhören; auf dass sie von den Irrwegen, die sie gegangen, zurückkehrend, von dem ewigen Tod errettet werden und so, wo die Sünde überschwänglich war, Deine Gnade noch überschwänglicher sich zeige, und zwar durch die Fürsprache des makellosen, gütigen Herzens Deiner heiligsten Mutter.

Gedenke, o wildreichste Jungfrau Maria, dass es noch niemals erhört worden, dass Du Jemanden verlassen hättest, der zu Dir seine Zuflucht nahm, Deine Hilfe anrief, und Dich um Deine Fürbitte anflehte. Von diesem Vertrauen beseelt, eile ich zu Dir, o Jungfrau der Jungfrauen, zu Dir, o Mutter, fliehe ich und erscheine als ein armer Sünder seufzend vor Dir. O Mutter des ewigen Wortes, verschmähe meine Worte nicht, sondern höre mich huldreich an und erhöre mich! Amen.

Süßes Herz Mariä, sei der Sünder Rettung!
(dreimal)
Erster Tag

V. O makelloses Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als die Bewohner von Bethlehem Dich abwiesen und Du in einem Stalle Deinen göttlichen Sohn Jesus gebären musstest, bitte ich Dich um Erbarmen für die armen Sünder. Lege Fürbitte ein bei Deinem göttlichen Sohn, damit sie wieder zurückkehren zum Leben der Gnade.

O Maria, Zuflucht der Sünder, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Bräutigam Mariens, bitte für sie!

V. Heiliger Petrus Thomas!

R. Bitte für sie!

Makelloses Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Zweiter Tag

V. O gütiges Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als der greise Simeon bei Aufopferung Deines Kindes Dir verkündete, dass ein Schwert des Schmerzes Deine Seele durchdringen werde, flehe ich Dich um Gnade an für die armen Sünder. Du vermagst so vieles bei Deinem göttlichen Sohne, o versage ihnen Deine Hilfe nicht, damit sie nicht verloren gehen im schrecklichen Gericht.

O Maria, Mutter der Barmherzigkeit, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Nährvater Jesu Christi, bitte für sie!

V. Heiliger Andreas Korsini!

R. Bitte für sie!

Gütiges Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Dritter Tag

V. O mildes Herz Maria, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als Du mit Deinem Sohne nach Agypten flüchten musstest, rette jene armen Sünder, die ich Dir mit der ganzen besorgten Liebe meines Herzens anempfehle. Belehre sie, bekehre sie, o Mutter voll der Gnaden!

Maria, Schmerzensreiche, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, erlauchter Sprosse Davids, bitte für sie!

V. Heilige Theresia Margareta!

R. Bitte für sie!

Mildes Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Vierter Tag

V. O erbarmungsreiches Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als Du drei Tage lang dein göttliches Kind suchtest, bis Du es im Tempel gefunden, schaue mit Deinen barmherzigen Augen jene armen Sünder an, die sich von Deinem göttlichen Sohne getrennt haben und Pfade der Sünde wandeln. Sei ihnen noch einmal Mutter und Hilfe!

Maria, Königin der Martyrer, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Haupt der heiligen Familie, bitte für sie!

V. Heiliger Martyrer Angelus!

R. Bitte für sie!

Erbarmungsreiches Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Fünfter Tag

V. O demütiges Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als Du Deinen vielgeliebten Sohn blutüberronnen unter der schweren Last des Kreuzes daherwanken sahest, gedenke nicht mehr der Freveltaten jener armen Sünder, die ich wieder Deiner Milde empfehle!

Barmherzigkeit, Barmherzigkeit, Mutter des Herrn, für sie!

Maria, Gnadenvermittlerin, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Trost der Bedrängten, bitte für sie!

V. Heiliger Simon Stock!

R. Bitte für sie!

Demütiges Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Sechster Tag

V. O geduldiges Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als Dein göttlicher Sohn mit Händen und Füßen ans Kreuz angenagelt wurde, wende durch Deine mildreiche Fürsprache von den Sündern jenes Urteil ab, welches sie durch ihre Sünden verdient haben. Errette sie durch Deine Güte, da Dein göttlicher Sohn sie nach Seiner Gerechtigkeit verdammen müsste.

Maria, milder Meeresstern, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Licht der Patriarchen, bitte für sie!

V. Heilige Maria Magdalena von Pazzis!

R. Bitte für sie!

Geduldiges Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne,

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Siebenter Tag

V. O liebevolles Herz Mariä um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als man den Leichnam Deines Sohnes ganz entstellt, kalt, mit Wunden bedeckt, auf Deinen Schoss legte, bitte ich Dich, Du mögest doch die armen Sünder durch Deinen mütterlichen Beistand vor den Peinen der Hölle bewahren, die sie durch ihr sündhaftes Leben verdient haben. Hilf noch einmal, gütige Mutter! Lass Barmherzigkeit walten!

Maria, Sünder-Versöhnerin, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Schrecken der bösen Geister, bitte für sie!

V. Heiliger Wundertäter Albertus!

R. Bitte für sie!

Liebevolles Herz Maria!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Achter Tag

V. O heiligstes Herz Maria, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als der Leichnam Deines Sohnes in das Grab gelegt und Du vom Geliebten Deiner Seele getrennt wurdest, übe Erbarmen an jenen Sündern, die so sehr der Hilfe, des Beistandes und der Barmherzigkeit bedürfen. Flehe solange bei Deinem göttlichen Sohne, bis er sie begnadigt hat.

Maria, Mutter des Gekreuzigten, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Mann nach dem Herzen Gottes, bitte für sie!

V. Kleine heilige Theresia!

R. Bitte für sie!

Heiligstes Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Neunter Tag

V. O getreues Herz Mariä, um des Schmerzes willen, den Du empfunden hast, als der Heiland von Dir Abschied nahm und zu seinem Vater zurückkehrte, Du aber allein zurückbleiben musstest, sei jenen Sündern, die ich neuerdings Deiner Güte empfehle, gütige Fürsprecherin und Versöhnerin. Verstoße sie nicht, Verstoß die armen Sünder nicht!

Maria, Hoffnung der Hoffnungslosen, sei ihre Rettung!

R. Heiliger Josef, Patron der Sterbenden, bitte für sie!

V. Grosse heilige Theresia!

R. Bitte für sie!

Getreues Herz Mariä!

Versöhne sie mit Deinem Sohne.

Empfiehl sie Deinem Sohne.

Stelle sie Deinem Sohne vor!
Schlussgebet:

V. O Mutterherz Mariä, zum letzten Male er scheine ich vor Dir, um Dich um Erbarmung anzuflehen für jene Sünder, die ich in dieser Novene so inständig Deiner Milde empfahl. Erinnere Dich Deiner Schmerzen, Deiner Leiden und bringe sie Deinem göttlichen Sohne dar zu ihrer ewigen Rettung. Gedenke, dass es nie erhört wurde, dass man zu Dir die Zuflucht genommen und unerhört geblieben sei. Daher, o Mutter, versöhne sie mit Deinem Sohne, empfiehl sie Deinem Sohne, stelle sie Deinem Sohne vor.

In Ewigkeit wollen wir Deine Güte und Liebe besingen. Amen.

R. Heiliger Josef, Helfer in allen Nöten und An liegen, bitte für sie!

V. Heiliger Johannes vom Kreuz!

R. Bitte für sie!

Amen.